A AA

Bildung

„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück.“
(Laotse, chinesischer Philosoph, 6.Jh.v.Chr.)
Bildung – lebenslanges Lernen – hält geistig fit und beweglich. Untersuchungen zum Bildungsverhalten älterer Menschen weisen nach, dass sich Neugierde und Teilnahme an Bildungsveranstaltungen günstig auf die Lebenszufriedenheit und die Gesundheit auswirken. Das Land NÖ bietet unseren älteren Menschen einige Bildungsveranstaltungen.

SeniorInnenUNI 2018-2020

Mit Unterstützung des Landes NÖ startet im März 2018 der 3. Lehrgang der SeniorInnenUNI an der IMC FH Krems.

Die viersemestrige SeniorInnenUNI, die in acht Modulen – von IT über Gesundheit, Recht, Wirtschaft bis hin zu Management und Ehrenamtliche Tätigkeit in Niederösterreich – aufgebaut ist, bietet beste Weiterbildungsmöglichkeiten für Seniorinnen und Senioren, die sich auch nach ihrer Pensionierung weiterhin in Gemeinde, Politik oder auch Vereinen und Verbänden aktiv und engagiert zeigen möchten. Passend dazu ist das Motto der neuen SeniorInnenUNI „Ehrenamtlichen Engagement“. Mehr lesen » « Weniger anzeigen

 

Der 2 jährige Lehrgang ist unterteilt in 4 Semester. Pro Semester sind zwei Module (je 4 Tage) zu absolvieren. Das Modul kostet 180 Euro, ein Semester 360 Euro.

Ab sofort ist bis zum 31. Jänner 2018 die Anmeldung unter www.seniorinnenuni.at möglich.

Folder zum Download.

EU & Wir – Dialog der Generationen

Auch in den Jahren 2016/17 wird die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „EU & Wir – Dialog der Generationen“ fortgeführt. Das aktuelle Schwerpunktthema lautet „Der ländliche Raum –lokal.regional.global.“ Eine Veranstaltungsreihe der NÖ.Regional.GmbH in Kooperation mit dem Referat Generationen des Landes NÖ und den Landwirtschaftlichen Schulen NÖs.

Ziel ist es, verschiedenen Generationen im ländlichen Raum eine Plattform zu bieten, um sich mit europaweiten und internationalen & regionalen Themen aktiv auseinander setzen zu können. Im respektvollem Umgang miteinander werden die verschiedenen Sichtweisen zu den Herausforderungen der EU diskutiert und das Verständnis des gemeinsamen Miteinanders in Europa herausgearbeitet. Mehr lesen » « Weniger anzeigen

In allen 5 Hauptregionen Niederösterreichs – Waldviertel, Weinviertel, Mostviertel, Industrieviertel und NÖ-Mitte werden in landwirtschaftlichen Schulen in generationenübergreifenden Workshops die Themen rund um den ländlichen Raum behandelt. Dabei geht es um europaweite Strategien und deren Auswirkungen auf den ländlichen Raum und umgekehrt: Wie gestalten die Regionen Europas die europäische Ebene mit, welchen Einfluss haben sie und wie können sie profitieren?

Folgende Themen sollen zwischen den SchülerInnen und SeniorInnen diskutiert werden:

  • Mit Bildung zur Beschäftigung
  • Klimawandel und Klimaschutz
  • Sichere, erschwingliche und nachhaltige Energieversorgung
  • Migration – von der Herausforderung zur Chance
  • Digitale Zukunft – Hindernisse und Potenziale (Breitband)

Gemeinsam werden anschließend Präsentationen erarbeitet und bei den Hauptregionsveranstaltungen vorgestellt.

Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe haben sich seit 2012 bereits über 5.600 Menschen in Niederösterreich intensiv mit den Vor- und Nachteilen eines gemeinsamen Europas auseinandergesetzt und an den Veranstaltungen in den Hauptregionen teilgenommen.

Die Diskussionsrunden in den Schulen und bei den Veranstaltungen zeigen immer wieder, wie wichtig es ist, Erfahrungen auszutauschen, Fragen zu stellen und Bedenken auszuräumen. Diese Veranstaltungsreihe trägt dazu bei, dass sich mündige Bürger und Bürgerinnen unterschiedlicher Generationen in NÖ ein differenziertes Bild von der Europäischen Union machen können.

Die nächsten Termine:

www.noeregional.at

Uni Aktiv Plus

Die Uni aktivplus ist ein Weiterbildungstag an NÖ Fachhochschulen speziell für die ältere Generation. Vortragende der Fachhochschulen Krems, St. Pölten und Wiener Neustadt halten spannende Vorträge und Workshops aus den zahlreichen Fachgebieten und Lehrgängen ihrer FH und geben viel Raum für Diskussionen und Beantwortung von Fragen der TeilnehmerInnen. Rund 2000 Seniorinnen und Senioren haben seit 2007 bis 2017 an 18 Uni aktivplus-Tagen die Einladung zur Weiterbildung genutzt. Auch 2018 wird diese Veranstaltungsreihe an den NÖ Fachhochschulen fortgesetzt werden. Mehr lesen » « Weniger anzeigen

 

2018

Hier finden Sie die Pressemeldung zur Veranstaltung vom 20. Juni 2018 an der FH St. Pölten.

Herbst 2018: FH Wiener Neustadt

Das Detailprogramm sowie das Online-Anmeldeformular finden Sie ca. 3-4 Wochen vor der jeweiligen Veranstaltung hier auf dieser Website. Der Unkostenbeitrag beträgt 20,00 Euro pro Veranstaltung.